Getestet vom ADAC wurden im Frühjahr 2022 insgesamt 30 Kindersitze (Babyschalen jeweils mit oder ohne Basisstation). Unterteilt wurden sie in verschiedene Altersgruppen und bewertet mit den Kriterien Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und Schadstoffgehalt.

4 von diesen 30 getesteten Sitzen fielen durch und sind nicht empfehlenswert.

19 der Sitze haben die Note „gut“ erreicht, 6 weitere nur „befriedigend“. Ein einziger Sitz schaffte die Bestnote.

 

Direkt zu den Ergebnissen:

Unterschieden wird zwischen Babyschalen, Reboardern und Folgesitzen mit einer Nutzungsdauer von 0 bzw. 1 bis 12 Jahren.

ADAC Kindersitztest Frühjahr 2022 – Ergebnisse der Babyschalen

Quelle: ADAC

Babyschalen bis 1 Jahr

In der Kategorie “bis ca. 1 Jahr” wurden 3 Babyschalen mit einer Zulassung bis 75cm getestet: Die Maxi Cosi Cabriofix i-Size mit Base und ohne – sowie Graco Snugessentials mit IsoFamily Base. Alle drei haben mit einer insgesamt guten Note bestanden.

Besonders gut haben alle bei den Schadstoffen abgeschnitten. Testsieger in dieser Altersklasse ist die Maxi Cosi Cabriofix i-Size mit Base.

Quelle: ADAC

Babyschalen bis ca. 1 ½ Jahre

In der Kategorie “bis ca. 1 ½ Jahre” wurden 8 Babyschalen mit und ohne Isofix-Basis mit einer Zulassung von minimal 40 cm bis höchstens 87 cm getestet. Gewinner ist hier Cybex mit der Babyschale Cybex Aton B2 i-Size mit Basis. Doch auch alle anderen getesteten Babyschalen erreichten ein gutes Ergebnis.

Bei der Nuna Pipa Next sind die Ergebnisse mit Basis ein bisschen besser ausgefallen als ohne.

Am schlechtesten schnitten die Peg Perego Primo Viaggio SLk und die Babschale Recaro Avan ab. Dies ist auf die schlechte Bedienungsmöglichkeit zurück zu führen.

Nuna Pipa Next

Die Babyschale Nuna Pipa Next gibt es mit und ohne Basis. Die Schale erreichte in dieser Kategorie eine gute Bewertung von 1,8 mit Base bzw. 2,0 ohne Basis.

Im Thema Sicherheit konnten keine gravierenden Mängel entdeckt werden und auch die Bedienung wurde als sehr intuitiv und einfach eingestuft. Dank guter Beinauflage, guter Polsterung und dem geringen Platzbedarf wurde auch die Ergonomie als besonders gut eingestuft. Schadstoffe wurden keine gefunden.

 

Mit gerade einmal 2,8kg Gewicht ist sie eine der leichtesten Babyschalen auf dem Markt und mit ihren guten Bewertungen bei Sicherheit und Schadstoffüberprüfung können wir sie direkt empfehlen.

Eckdaten

  • Einbaurichtung: (entgegen der Fahrtrichtung) rückwärts
  • Eigengewicht: 2,8 kg
  • Befestigung: Isofix-Base oder Gurt
  • Besonderheit: Sehr leicht und sicher, mit hochwertigen Materialien gefertigt
  • Nutzungsgrenze: 40 cm bis 83 cm Körpergröße, maximal 13 kg

Die Ergebnisse der Reboarder – Kindersitze von 0 bzw 1 bis 4 Jahren

In der Kategorie “bis ca. 4 Jahre” umfasste der ADAC-Kindersitztest 8 Kindersitze. 3 der Sitze bekamen ein gutes Ergebnis, 4 ein befriedigendes und einer fiel durch – der Lionelo Antoon RWF. Sieger sind hier der Maxi Cosi Mica Pro Eco und der Maxi Cosi Pearl 360 mit Basis.

Quelle: ADAC

Die meisten befriedigenden Ergebnisse sind durch eine mangelnde Bedienung zustande gekommen. Der Lionelo Antoon fiel trotz guter Einzelergebnisse durch, weil die Bezugsstoffe mit Flammschutzmitteln belastet waren – laut ADAC stehen diese im Verdacht krebserregend zu sein. Weitere Informationen werden aber noch eingeholt.

Nuna Todl Next mit Base

Die Nuna Todl Next mit Base Next hat ein gutes Gesamtergebnis vorzuweisen. Besonders aufgefallen ist der überdurchschnittlich gute Schutz beim Frontaufprall und Seitenaufprall, was nicht zuletzt am energieabsorbierendem Memoryschaum liegt.

Auch die Ergonomie hat mit guter Beinauflage, guter Polsterung, einer günstigen Sitzposition und einem sehr guten Platzangebot eine hohe Punktzahl erreicht. Die Bedienung wird als einfach deklariert, mit leichten Mängeln beim anschnallen.

 

Trotz starker Neigungsposition hat der Todl gute Werte auch liegend erreicht, daher kann auch diese Position und eine frühe Nutzung des Nuna Todl empfohlen werden.

Weiterhin wurden keinerlei Schadstoffe gefunden.

 

Abgewertet wurde er wie der Graco Turn2Me wegen der Möglichkeit ihn zu früh  vorwärtsgerichtet zu nutzen. Unsere klare Empfehlung: Nutzt ihn so lange es möglich rückwärtsgerichtet.

 

Vereinfacht wird der Einstieg in den Kindersitz durch eine Drehung des Sitzes auf der Basis.

Eckdaten

  • Einbaurichtung: Rückwärtsgerichtet 40-105 cm, maximal 19 kg. Vorwärtsgerichtet mit mind. 15 Monaten / 76 cm bis 105 cm
  • Eigengewicht: 14,3 kg
  • Befestigung: Isofix-Base
  • Besonderheit: 6-fach verstellbare Kopfstütze, magnetische Gurthalter
  • Nutzungsgrenze: 40 cm bis 105 cm Körpergröße

Graco Turn2Me

Der Graco Turn2Me hat eine Insgesamtbewertung von 2,8 bekommen. Dies liegt jedoch nicht an der fehlenden Sicherheit. Bei allen Tests (Front und Seitencrashtests) hat der Graco Turn2Me sehr gute bis gute Werte erhalten, wenn er rückwärtsgerichtet eingebaut wird. Die Nackenbelastungswerte sind gut.

Auch im Bereich Ergonomie hat er gute bis sehr gute Punkte erreicht. Die Polsterung, Sitzposition und auch der geringe Platzbedarf sind für den Graco Turn2Me ein dickes Plus.

___________________

Die Abzugspunkte bei der Bedienung stammen hauptsächlich vom Gewicht des Sitzes, sowie dem etwas aufwändigerem anschnallen des Kindes. Dies tut jedoch der Sicherheit keinerlei Abbrüche.

Abgewertet wurde er jedoch auch wegen einem kleinen, aber wichtigem Detail: Man könnte ihn ohne große Probleme zu früh vorwärtsgerichtet benutzen. Hier fehlt eine klare Sperre. Wir empfehlen also: Nutzt ihn wie zugelassen, also so lange wie möglich rückwärtsgerichtet!

 

Interessant ist auch dass der Turn2Me die gleichen Crashwerte hat wie der Joie Spin 360. Hier geht`s zu den aktuellen Angeboten von Joie.

Eckdaten

  • Einbaurichtung: Rückwärtsgerichtet ab Geburt bis 18kg. Vorwärtsgerichtet ab 9 – 18 kg
  • Eigengewicht: 13 kg
  • Befestigung: Isofix-Base
  • Besonderheit: Drehfunktion des Sitzes
  • Nutzungsgrenze: 0 bis 18 kg

Kindersitze von 0 bis 6 Jahren

Der ADAC hat einen Reboarder bis 6 Jahren getestet – den Joie i-Spin Grow. Bis auf die Schadstoffbelastung sind die Bewertungen eher negativ.

Quelle: ADAC

Vergleich Joie i-Spin Grow und Nuna Tres LX

Für Ausnahmesituationen wie Wohnmobile und Farhzeuge, in denen kein Stützfuß verbaut werden darf, wäre der Grow eine spannedne Lösung. Aber wir haben eine Alternative: Nuna Tres LX  bzw. Joie Verso.

Beide wurden in vorangegangenen Trests getestet. Sie haben ausreichende Bewertungen, daher empfehlen wir den Nuna Tres LX oder den Joie Verso zu nutzen, dann allerdings aufrecht und anliegend.

 

Schaut euch auch gerne noch einmal den ADAC-Test vom Herbst 2021 an!

Quelle: ADAC

Kindersitze von 1 bis 4 Jahren

In dieser Kategorie wurden nur 4 Sitze getestet. Klarer Sieger ist hier der BeSafe IZI Modular RF X1 mit hervorragenden 1,7. Die Sicherheit und Schadstoffbelastung machen ihn in dieser Altersklasse überlegen. In Puncto Sicherheit sieht man hier sehr deutlich: Reboarder sind durch das rückwärtsfahren einfacher sicherer.

Doch auch der Recaro Kid mit Basis und der Britax Römer Dualfix 3 mit Basis haben mit 2,3 und 2,4 noch gute Werte erhalten. Hier war wieder die Bedienung der Knackpunkt. Aufgewertet wurde die Punktzahl beim Dualfix durch die Sperre, die ein zu frühes Benutzen des vorwärtsgerichteten Fahrens erschwert.

 

Durchgefallen mit 4,8 ist der Urban Kanga Uptown Model TV 107. Hier wurden ebenfalls Schadstoffe nachgewiesen und auch der Seitenaufpralltest wurde nicht bestanden.

Quelle: ADAC

Besafe iZi Modular RF X1 i-Size

Der BeSafe iZi Modular RF X1 mit Base hat eine der besten Bewertungen bekommen. Vor allem im Puncto Sicherheit sticht er hervor – er schaffte hervorragende Werte beim Seitenaufprall- und Frontaufpralltest.

Beim Crash steht er sehr stabil im Fahrzeug. Gelobt wurde auch der optimale Gurtverlauf, sowie der einfach verständliche Einbau des Sitzes.

 

Er ist die aktualisierte und verbesserte Version des iZi Modular RF i-Size.

Eckdaten

  • Einbaurichtung: Rückwärtsgerichtet ab 6 Monaten bis 4 Jahre / bis 18kg
  • Eigengewicht: mit Basisstation 15 kg
  • Befestigung: Isofix-Base
  • Besonderheit: Bietet hervorragenden Schutz, gute Bedienbarkeit, sehr ergonomisch
  • Nutzungsgrenze: 61 cm bis 105 cm

Ergebnisse der Folgesitze von ca. 1 bis 6 Jahren

In der Kategorie “ca. 1 bis 6 Jahre” wurde im Frühjahrstest 2022 nur ein Sitz getestet: der Kindersitz Cybex Anoris T i-Size. Mit einer Note von 1,5 ist er der Gewinner des ADAC Frühjahrs-Test.

In der Laborsitiation scheint der Anoris im Vergleich zu Reboardern mithalten zu können. Warum wir dennoch keine Fangkörpersitze empfehlen, lest ihr hier.

Quelle: ADAC

Ergebnisse der Folgesitze von ca. 1 bis 12 Jahren

Der einzige Teilnehmer in dieser Kategorie ist der Kinderkraft Comfort Up. Er ist mit der Note 5,5 einer der Verlierer des gesamten ADAC-Tests. Dies liegt vor allem daran, dass zur Sicherung der Kinder die Rückenstütze abgenommen werden muss. So kann der Sitz keinen Schutz bei einer seitlichen Kollision bieten.

Quelle: ADAC

Ergebnisse der Folgesitze von ca. 4 bis 9 Jahren

Auch in der Kategorie „4 bis 9 Jahre“ gibt es nur einen Kindersitz der getestet wurde und wieder ist es einer der großen Verlierer des Tests: Der Walser Kids Expert Noemi. Wie auch bei den anderen Sitzen mit schlechten Noten, wurde im Bezugsstoff ein Flammschutzmittel nachgewiesen.

Quelle: ADAC

Ergebnisse der Folgesitze von ca. 4 bis 12 Jahren

In der Kategorie “ca. 4 bis 12 Jahre” wurden im Frühjahrstest 2022 drei Sitze gestetet. Sieger ist hierbei der Britax Römer Kidfix M i-Size, dicht gefolgt vom Graco EverSure i-Size.

Mit deutlichem Abstand dahinter kommt noch der Casualplay Backfix i-Size mit einer Note von 3,3. Sicherheit und Bedienung waren hier weniger optimal.

 

Abgewertet wurde der Britax Römer Kidfix M i-Size, weil die Gurte in den Hals einschnitten. Das liegt daran, dass die Passform des Dummys nicht zum Sitz passte. Hier zeigt sich, dass es zwar genormte Dummys gibt, aber keine genormten Kinder! Für das passende Kind wäre der Kidfix ein idealer Sitz. Unsere Empfehlung: Lasst eure Kinder probesitzen und lasst euch beraten!

Quelle: ADAC

Graco EverSure

Der Graco EverSure hat eine beachtliche Gesamtnote von 2,1 erreicht, mit guten Werten in Sicherheit, Ergonomie und Bedienung. Da der EverSure bis zu einer Körpergröße von 150 cm zugelassen ist, kann ihn das Kind bis zum Ende der Kindersitzpflicht nutzen. Noch dazu ist er ergonomisch und bequem.

Eckdaten

  • Einbaurichtung: ausschließlich vorwärts
  • Eigengewicht: 5,6 kg
  • Befestigung: mit 3-Punkt-Gurt und zusätzlicher Befestigung an den Isofix-Ankern des Autos
  • Besonderheit: intuitive Gurtführungsrichtung, 2 Cupholder
  • Nutzungsgrenze: von 4 bis 12 jahren / 100 bis 150 cm Körpergröße

Unser Fazit

Wie man am Beispiel des Cybex Anoris deutlich sehen kann, haben sich Fangkörpersitze im Laufe der Zeit deutlich verbessert. Die Werte sind gut genug, um in der Laborsituation mit Reboardern mithalten zu könnten. Jedoch: Wenn man sich die detaillierten Bewertungen, beispielsweise zum Bauchraumdruck ansieht, stellt man fest, dass Reboarder weiterhin punkten.

 

Auch gut gezeigt hat sich wieder, dass die Möglichkeit die Sitze zu früh vorwärtsgerichtet zu nutzen, zu schlechteren Ergebnissen führt. Bitte haltet euch immer an die Angaben des Herstellers und dreht eure Sitze nicht in eine vorwärtsgerichtete Position, da dies deutliche negative Auswirkungen auf die Sicherheit hat.

 

Im Test bei den Folgesitzen hat sich eine unserer alten Weisheiten gezeigt: Es gibt keine genormten Kinder und ein Probesitzen vor Ort mit Beratung ist immer noch das Beste. Sitze werden abgewertet, weil die Gurte einschnitten – doch dies zeigt nur dass die Dummys nicht optimal in den jeweiligen Sitz passten. Wie gesagt: Es gibt keine genormten Kinder. Probiert die Sitze immer vorher aus.

Quelle: ADAC/Ralph Wagner

ADAC Kindersitz-Test Frühjahr 2022

| News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Getestet vom ADAC wurden im Frühjahr 2022 insgesamt 30 Kindersitze (Babyschalen jeweils mit oder ohne Basisstation). Unterteilt wurden sie in verschiedene Altersgruppen und bewertet mit den Kriterien Sicherheit, Bedienung, Ergonomie…
ADAC-Test-Herbst-2019

ADAC Kindersitz-Test Herbst 2021

| News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Der ADAC-Kindersitztest im Herbst 2021 umfasste 26 Sitze (bzw. 20 da die Babyschalen jeweils mit und ohne Basisstation getestet wurden), unterteilt nach der Nutzbarkeit in verschiedenen Altersgruppen. In diesem Test…
ADAC-Test-Herbst-2019

ADAC Kindersitz-Test Mai 2021

| News, Testergebnisse | Keine Kommentare
In diesem Artikel möchten wir Ihnen die neuen Ergebnisse des ADAC Kindersitztest im Mai 2021 vorstellen. Diesmal umfasste der ADAC Kindersitz-Test 2021 insgesamt 26 Sitze aus den Produktgruppen: Babyschalen, Reboarder,…
Axkid One Plustest Kindersitz Kindersitzprofis

kindersitz axkid one hat den plus-test bestanden

| Kindersitz kaufen, News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Das Plus an Sicherheit für das Kind wurde jetzt offiziell für den Kindersitz Axkid One bestätigt. Mit dem Axkid One beweist der schwedische Autositzhersteller Axkid einmal mehr seine Passion für…
Norwegischer Kindersitztest 2021 Naf Testfakta

kindersitz-test von naf und testfakta für babyschalen im januar 2021

| Babyschalen, News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Im Januar 2021 wurde ein neuer Kindersitztest aus Norwegen für Kindersitze Gruppe 0+ (Babyschalen) durchgeführt. Das Ergebnis zeigt das Potential von europäischen Kindersitzen und besonderes die Besafe iZi Go Modular…
ADAC-Test-Herbst-2019

ADAC Kindersitz-Test Herbst 2020

| News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Der Herbst ist eingekehrt und mit ihm auch die Zeit für den neue ADAC Kindersitztest. Vierzehn in Deutschland erhältliche Kindersitze in verschiedenen Größen wurden auf die allgemeinen Kriterien getestet. Die…
ADAC-Test-Herbst-2019

ADAC Kindersitz-Test Mai 2020

| News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Corona hat das gesamte Frühjahr als Thema dominiert. Nun steht der Sommer bevor und die Lockerungen steigern die Hoffnung auf einen möglichen Urlaubsausflug. Passend dazu hat der ADAC heute, am…
ADAC-Test-Herbst-2019

ADAC Kindersitz-Test Herbst 2019

| News, Testergebnisse | Keine Kommentare
Der Herbst färbt die Blätter, die Straßen werden feuchter und glatter. Zeit für den Herbsttest für Kindersitze. Der ADAC hat seinen Herbst-Kindersitztest 2019 vorgestellt. In Zusammenarbeit haben ADAC, ÖAMTC, TCS…

Hinterlasse einen Kommentar

Datenschutz
Wir, Reboard Revolution GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Reboard Revolution GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.