Die warme Jahreszeit bringt uns Sonnenschein, gute Laune – und gefährlich hohe Temperaturen im Auto. Noch immer ist vielen Erwachsenen nicht bewusst, dass schon wenige Minuten im heißen Auto für Kinder lebensgefährlich sein können. „Ein anstrengender Tag, endlich schlafen die Kleinen friedlich im Kindersitz, da könnte ich doch schnell in den Supermarkt huschen, um die Zutaten fürs Abendessen zu besorgen.“ – Jahr für Jahr enden solche Gedanken in den Sommermonaten tödlich. Eltern unterschätzen leider oft, wie schnell sich das parkende Auto in einen Backofen verwandelt.

So schnell heizt sich das Autoinnere auf

Temperatur Änderung Hitze Überhitzen KindersitzprofisIn einem in der Sonne geparkten Auto kommt der Treibhauseffekt sehr schnell zum Tragen: Während die transparenten Scheiben kurzwellige Sonnenstrahlen eindringen lassen, halten sie die langwellige Wärmestrahlung im Wageninneren zurück. Als Folge heizt sich der Innenraum des Autos sehr schnell auf. Eine Studie aus den USA (BAMS 2010) untersuchte den Wärmeanstieg bei einem in der Mittagssonne geparkten PKW und kam auf alarmierende Ergebnisse. Nach 5 Minuten lag die Temperatur im Wageninneren rund 4 °C über der Außentemperatur. Nach zehn Minuten betrug der Anstieg 7 °C, nach 30 Minuten 16 °C und nach einer Stunde ganze 26 °C. Selbst bei einer mäßig warmen Außentemperatur von 26 °C erreicht die Temperatur im Auto nach einer Stunde ganze 52 °C. Bei einer Temperatur von 35 °C, wie sie in Deutschland im Sommer immer häufiger vorkommt, sind nach einer halben Stunde schon 51 °C im Wageninneren erreicht. Dabei kann schon eine Temperatur von 40 °C Lebensgefahr für kleine Kinder bedeuten. Lassen Sie bitte Ihre Kinder an warmen Tagen nie allein im Auto, auch nicht für wenige Minuten!

Warum stellt Hitze im Auto eine große Gefahr für Kinder dar?

Vor allem für Kinder wird ein in der Sonne geparktes Auto schnell zur Hitzefalle. Die Gefahr ist sogar gegeben, wenn das Fenster leicht geöffnet ist. Im Vergleich zu Erwachsenen können Kinder ihre Körpertemperatur noch nicht so leicht ausgleichen. Sie schwitzen deutlich weniger, was den Wärmeausgleich erschwert. Zudem gibt es im Auto keine bis sehr wenig Luftzirkulation. Und nicht zu vergessen – die Kinder sind von einem voluminösen Kindersitz umgeben. Dieser schützt sie im Falle eines Aufpralls und sorgt für eine sichere Fahrt. In einem in der Sonne geparkten Auto führt er jedoch dazu, dass die Wärme noch stärker auf das Kind wirken kann.

Überhitzung: Kreislaufzusammenbruch durch einen Mangel an Sauerstoff

Autoschale Baby Sauerstoffsättigung LiegepositionBei hohen Außentemperaturen erweitern sich unsere Blutgefäße und das Herz muss kräftiger schlagen. Durch das Schwitzen verlieren wir Flüssigkeit, wodurch das Blut zähflüssiger wird. Hierdurch erhalten die Organe zu wenig Sauerstoff und es kann zu einem Kreislaufzusammenbruch kommen. Ab einer Körpertemperatur von 42 °C droht der Hitzetod. Da Kinder ihre Temperatur weniger gut regulieren können, überhitzen sie schneller. Je kleiner das Kind ist, desto schneller tritt eine lebensgefährliche Situation ein.

So können Sie Ihren Sprössling im Auto vor der Hitze schützen

Temperatur Änderung im Auto Überhitzen KindersitzUm die Hitze im Auto zu reduzieren, sollten Sie möglichst im Schatten parken. Bedenken Sie auch, dass die Sonne wandert und sich die Schattenfläche so verändert. Ohne direkte Sonneneinstrahlung wärmt sich das Wageninnere weniger stark auf. Doch auch hier das Kind bitte nie allein im Auto zurücklassen.

Empfehlenswert sind ebenso Sonnenblenden, die am Fenster angebracht werden. Eine gute Hilfe bieten Sonnenschutzfolien, welche auch vor UV-Strahlen schützen. Damit sich der Kindersitz  nicht so sehr aufwärmt, können Sie ihn mit einem hellen Sommerbezug abdecken. Vor dem Einsteigen sollten Sie zunächst alle Türen öffnen, damit die angestaute Hitze entweichen kann. Immer wichtig an heißen Tagen im Sommer: ausreichend trinken nicht vergessen.

Die Kindersitzprofis Tipp

So können Sie Ihr Kind vor dem Überhitzen im Auto schützen:

  • Sonnenblenden für Fenster
  • Axkid Connect, der Ihnen mitteilt, falls irgendetwas für Ihr Kind gefährlich sein könnte
  • Immer genug zum Trinken dabei haben
  • Auto ab und zu lüften

Quelle:
1. 2010, Bulletin of the American Meteorological Society, Quantifying the Heat-Related Hazard for Children in Motor Vehicles, Andrew Grundstein, John Dowd, Vernon Meentemeyer, 1183-1191

Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter! Nehmen Sie auch gerne während des Lockdowns Kontakt mit unseren geöffneten Kindersitzläden auf, machen Sie einen Termin aus und lassen Sie sich von den Kindersitzprofis zum Kindersitzkauf beraten.

Mit dem Kinderwagen zum Auto

5 Wege mit dem Baby zum Auto zu gehen

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Das Baby wird in der Babyschale zum Auto getragen und dort angeschnallt oder die Babyschale auf die Base geklickt. Für viele werdende Eltern ist dies selbstverständlich und so ist eine…
Reha-Kindersitz für Auto Thomashilfen Navigator

Reha-Autositze für Kinder mit Handicap im Urlaub

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes sollten alle Eltern genau hinschauen. Erfüllt der Autositz die gängigen Sicherheitsstandards? Sitzt mein Kind darin bequem? Wie einfach ist die Handhabung des Sitzes? Für…
Kneeguardkids Kindersitz Zubehör Kinderbeine Schutz

Kneeguardkids – entspannte Kinderbeine beim Autofahren

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Welche Eltern kennen es nicht? Quengelige Kinder im Auto, deren Beine im Kindersitz herunterbaumeln und dabei gegen den Vordersitz treten. Kein Wunder, dass die Kleinen oft unruhig werden. Der Autositz…

Hinterlasse einen Kommentar