Familienzone: Der neue Laden ist eine Bereicherung für Nordhessen. Die Geschäftsführer Marika Ehrhardt und Till Penrod sind im Interview mit uns.

Was war ausschlaggebend dafür, dass ihr euch dafür entschieden habt, Kindersitze zu verkaufen und was habt ihr davor gemacht?

kindersitzprofi-familienzone-sitzeckeBei uns ist es ein bisschen anders gelaufen, als es wahrscheinlich üblich ist. Ursprünglich haben wir uns mit dem Thema Kindersitze nur privat beschäftigt. Ich habe mich um die umweltbewusste Art zu Windeln gekümmert, als Stoffwindelberaterin und Till ist gelernter Koch.

Ein Kindersitzprofi mit eigenem Laden zu werden, konnten wir uns nicht vorstellen, zumal es in unserer Nähe bereits einen solchen Laden gab. Doch dann ergab sich eine Chance – wir konnten die Kasseler Filiale von Nestling, einem Mitglied der Kindersitzprofis, übernehmen. Nach reichlicher Überlegung haben wir zugesagt, wollten aber nicht in den alten Laden, weshalb wir uns dafür entschieden haben in einen ganz neuen zu ziehen. Das bedeutete viel Eigeninitiative, Engagement und Fortbildung. Aber es macht uns riesigen Spaß, für die Kids unserer Kunden sichere und bequeme Sitze anzubieten.

Was hat sich seitdem für euch geändert?

kindersitzprofi-familienzone-kasseWow – wir stecken gerade mitten in der Veränderung. Beratung und Service sind uns dabei sehr wichtig. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten ist jetzt zum Glück durch und der Wasserschaden bald behoben, so dass wir endlich richtig durchstarten können. Zur Neueröffnung, die vor wenigen Wochen stattgefunden hat, haben wir schon tolles Feedback bekommen.

Unser Angebot umfasst neben den Kindersitzen auch die Tragen, Stoffwindeln und Kursangebote. Wir sind gespannt wie sich der Laden in Kirchditmold entwickelt und freuen uns darauf, diese neue Herausforderung zu meistern.

Sie hatten eine „Umstrukturierung“ angesprochen - was ist denn die größte Veränderung?

In den neuen Ladenräumen haben wir jetzt einen eigenen Kursraum. Dort bieten wir neben Workshops einmal in der Woche das neue Kurskonzept BabySteps an. Hier stärke ich frisch gebackenen Eltern den Rücken und räume mit hartnäckigen Ammenmärchen übers Stillen, Tragen etc. auf. Quasi eine Rund-um-Sorglos-Hilfe für den harten Alltag. Ganz neu: ab Februar wird auch Wobbelturnen für größere Kinder angeboten.

Was für Herausforderungen bringt eine Neueröffnung mit sich?

kindersitzprofis-familienzone-ladenEine Neueröffnung bedeutet sehr viel Arbeit. Der aufgestellte Zeitplan muss eingehalten, die Möbel transportiert und der neue Laden bezogen werden. Unser Stresslevel hält sich mittlerweile wieder in Grenzen, da wir nun alles hinter uns haben.

Bisher haben wir jede Herausforderung gemeinsam mit dem Team meistern können und darüber sind wir sehr froh. Es hilft jedoch den Perfektionismus ab und an vor der Türe zu lassen. Wir fangen jetzt erstmal an und freuen uns auf das, was da kommt.

Apropos Neueröffnung - wie lief denn der 19.Oktober?

Wir hatten uns neben den „üblichen“ Luftballons und kleinen Gimmicks eine Tombola überlegt. Die „Familienzone“-Lose waren dabei nicht fix, sondern jeder konnte nach seinem Geldbeutel ein Los erwerben. Hauptpreis: ein Kindersitzset für 700 Euro, da war der Andrang entsprechend groß. Auch die kleineren Preise: Stoffwindeln, Tragen und Spielzeug fanden ihre glücklichen Empfänger – hier nochmal ein Dankeschön an die Hersteller. Und natürlich an unsere Gäste, vom Zuspruch waren wir positiv überrascht. Wir sind überglücklich über diesen gelungen Start!

Welches ist euer liebster Kindersitz und warum?

Das können wir so pauschal gar nicht beantworten. Der Kindersitz, den wir selber sehr schätzen und der sich bisher am häufigsten verkauft, ist der Axkid Minikid. Ein sehr lange nutzbarer Reboarder der nahezu zu jedem Kind und in jedes Auto passt. Dennoch auch hier gilt vorab immer Probesitzen des Kindes und Probeeinbau im Auto.

Der Blick in die Zukunft – was plant ihr für die kommenden Jahre?

Wir sind sehr stolz darauf, Nordhessen mit der „Familienzone“ zu bereichern und Eltern die bestmögliche Beratung für Ihre Kinder zukommen zu lassen. Für die Zukunft haben wir natürlich ein paar Ideen. Wir möchten beispielsweise ins Sortiment unbedingt Kinderkleidung aus Wolle und Seide aufnehmen und unser Kursangebot ausbauen. Doch jetzt sorgen wir erstmal dafür, dass sich so viele Kinder wie möglich sicher im Auto auf reisen begeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

löwenkidz-logo-mit-löwenfamilie

Im Blog

wir stellen vor: löwenkidz

Wir begrüßen unseren neuen Partner-Händler Löwenkidz aus Braunschweig, Niedersachsen. Im Interview mit uns ist die Geschäftsführerin Laura Pagano.   →

Logo von Hoppetau Partner-Händler der Kindersitzprofis

Im Blog

wir stellen vor: hoppetau

Es ist wieder soweit! Wir stellen unseren neuen Partner-Händler Hoppetau vor. Der geräumige Laden liegt in Fulda, Osthessen. Im Interview mit uns sind die Geschäftsführerinnen Carolin Hobert und Tamara Vasikonis.   →

Das Team von Krümelchen

Im Blog

wir stellen vor: krümelchen

Das Gebiet rund um Düsseldorf und Essen hat Grund zur Freude: Mit dem Baby- und Trageladen Krümelchen bekommt Mülheim und damit das Ruhrgebiet endlich einen Kindersitzprofi-Standort.   →

Hinterlasse einen Kommentar

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.