Suchen Sie nach einem sicheren Kindersitz mit einer langen Nutzungsdauer von 0 bis 12 Jahren der in jedes Auto passt? Leider existiert dieser Sitz nicht. Es gibt jedoch eine Auswahl von Kindersitzen, die Sie in unkonventionellen Autos und zu besonderen Gelegenheiten verwenden können. In diesem Artikel möchten wir besondere Kindersitze vorstellen, die bei manchen problematischen Situationen eine Lösung darstellen können.

Teilweise sind die vorgestellten Sitze durch ihre Besonderheiten nicht für den normalen Gebrauch im Alltag optimal geeignet, bieten aber eine Lösungsmöglichkeit für spezielle Situationen. Diese können sein: Der Einsatz im Wohnmobil, die Verwendung auf “Pilotensitzen” (gegen die Fahrtrichtung gerichteten Autositzen), Autos mit nicht befüllbaren Staufächern oder Reisen mit dem Flugzeug. Gemeinsam mit Ihrem Fachhändler können Sie für all diese Situationen die bestmögliche Lösung finden – unter anderem vielleicht durch den Einsatz der hier vorgestellten Kindersitze.

Besondere Kindersitze für besondere Autos

Wohnmobile

Da in der letzten Zeit durch die Corona-Pandemie die Möglichkeiten für Auslandsreisen begrenzt sind, erfreuen sich Wohnmobile immer größerer Beliebtheit um z.B. innerhalb Deutschlands zu reisen. So hat man sein kleines “Zuhause für Unterwegs” immer dabei und kann mit ihm neue Ziele entdecken und schöne Landschaften bereisen. Auch die Kinder sollen natürlich dabei sein! Daher muss ein möglichst sicherer Kindersitz her der auch im Wohnmobil nutzbar ist. Häufig haben die Rückbänke in Wohnmobilen kein Isofix und auch die Verwendung eines Sitzes mit Stützfuß kann durch instabile Bodenkonstruktionen (häufig befindet sich unter dem recht dünnen Boden zum Beispiel ein Wassertank) eingeschränkt sein. Manchmal ist es möglich einen Kindersitz auf dem Beifahrersitz zu installieren. Dies ist der sicherste Platz im Wohnmobil. Hier ist ein Stützfuß meist kein Problem, allerdings muss der Airbag deaktivierbar sein und der Außenspiegel sollte noch eingesehen werden können. Sollte dies nicht erlaubt sein oder es soll mehr als ein Kind mitfahren, kann es notwendig sein, einen besonderen Kindersitz zu verwenden. Eine Möglichkeit wäre hier ein Reboarder ohne Isofix und Stützfuß wie zum Beispiel der Nuna Tres oder der Joie Verso. Diese Sitze haben durch die fehlenden Sicherheitsfeatures Stützfuß und Spanngurte schlechtere Crashtestergebnisse als andere Reboarder, können aber für besondere Situationen wie die beschriebene die bestmögliche Lösung sein.

Größere Autos / Bus

Wenn Sie ein großes Auto bzw. einen Bus haben verfügt dieses vielleicht über Pilotensitze. Das sind Autositze die sich entgegen der Fahrtrichtung drehen lassen und somit rückwärtsgerichtet genutzt werden können, was auch für Erwachsene sicherer ist. In manchen Automodellen dürfen auf diesen Sitzen auch Kindersitze genutzt werden. So kann sogar ein Kind im Folgesitz der Gruppe 2/3 weiter sicherer rückwärtsgerichtet fahren. Auch manche Kindersitze der Gruppe 1 mit internen Gurten können auf Pilotensitzen verwendet werden, zum Beispiel die Sitze von Avova.

 

Staufächer

Manche Kunden haben auch Probleme einen passenden Kindersitz für ihr Auto zu finden da das Auto nicht befüllbare Staufächer hat bei denen weder der Staufachdeckel noch der Bereich vor oder hinter dem Staufach durch einen Stützfuß belastbar ist. Auch hier kann es notwendig sein mit dem Fachhändler einen besonderen Kindersitz für dieses Auto zu suchen.

Wenn kann man eine Sitzerhöhung nutzen?

Eine Sitzerhöhung ist kein Ersatz für einen vollwertigen Kindersitz, wie wir schon ausführlich in unserem Blogartikel über Sitzerhöhungen erläutert haben. Es gibt aber Ausnahmesituationen in denen es trotzdem sinnvoll sein kann, eine Sitzerhöhung zu verwenden. Zum Beispiel, wenn das Kind wegen seiner Größe und des Gewichts bereits in keinen Folgesitz mehr passt, der Gurtverlauf im Auto ohne Sitz aber noch nicht korrekt ist. In diesem Fall können Sie für den Übergang vom Kindersitz zum Mitfahren ohne Sitz eine Sitzerhöhung verwenden. Hierdurch wird der Gurtverlauf so optimiert, dass der Beckengurt über das Becken verläuft statt im Bauchraum und auch der Schultergurt korrekt über Brust und Schulter des Kindes verläuft. Eine gute und geeignete Sitzerhöhung für diese Fälle hat Gurtführungshörner und Isofix, wie zum Beispiel die Heyner SafeUpFix Comfort XL oder Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle.

Babywanne für Frühgeborenem und Kleinbabys

Es gibt Babywannen die speziell für die Sicherung von Babys im Auto konzipiert sind. Ihr Baby wird so komplett liegend quer zur Fahrtrichtung transportiert. Sie eignen sich besonders gut für frühgeborene Babys, da sie durch die flache Liegeposition besonders rückenschonend sind und auch die Atmung nicht durch ein Nach-Vorne-Fallen des Kopfes beeinträchtigt wird. Diese speziellen Babywannen, wie zum Beispiel die Nuna Cari Next, werden auf die bereits im Auto montierte passende Kindersitzbasis geklickt und sind somit schnell installiert. Ebenso können sie auch einfach auf das Kinderwagengestell geklickt werden und sind so ebenfalls schnell einsatzbereit. Eine weitere Kinderwagenwanne ist dann nicht mehr nötig.

Bei der Verwendung im Auto wird Ihr Baby ganz einfach in der Wanne angeschnallt. Diese Babywanne wiegt nur 3,8 kg (ohne Basisstation) und ist mit einer Babyschale vergleichbar, da man sie am Bügel tragen kann. Allerdings ist die Nutzungsdauer etwas kürzer als bei den normalen Babyschalen, da die Babywannen für das Auto nur bis 70cm zugelassen sind. Als Kinderwagenaufsatz kann die Wanne natürlich länger verwendet werden.
In den Crashtests erreichen diese Babywannen mit Isofix gute Testergebnisse in der Sicherheit. Bitte verwenden Sie aber keine herkömmlichen Kinderwagenwannen im Auto, indem Sie sie mit dem Fahrzeuggurt anschnallen da diese sehr schlechte Crashtestergebnisse haben!

Besondere Kindersitze für einen Urlaub

Es ist häufig kompliziert, einen Autositz oder einen Kinderwagen mit in den Urlaub zu nehmen wenn man zum Urlaubsort fliegen muss, da nur wenige Modelle an Bord erlaubt sind. Es gibt jedoch einige Babyschalen mit Flugzeugzulassung oder auch Reisesysteme die Babyschale und Kinderwagen miteinander verbinden und zusätzlich für die Nutzung im Flugzeug zugelassen sind. Hier ist die Rede von der Babyschale Doona+ die sich mit einem einfachen Klappmechanismus zu einem Kinderwagen umfunktionieren lässt. Dieses System kann Ihnen vor allem Flüge mit mehrmaligem Umsteigen sehr erleichtern.  Sie ist zugelassen für Kinder bis 13kg und passt häufig sogar bis zur Kleidungsgröße 92.

Der Kindersitzprofis-Tipp

Bitte beachten Sie, dass all diese besonderen Kindersitze nur für spezielle Situationen geeignet sind. Auch wenn die Sitze eine normale Zulassung haben, bedeutet das nicht, dass sie für jeden im Alltag geeignet sind. Wenn Sie kein Auto mit besonderen Schwierigkeiten haben und einen normalen Kindersitz installieren können, sollten Sie diese Möglichkeit nutzen. Viele Kindersitzprofis bieten Sitze zur Vermietung an, so dass Sie nicht unbedingt für einen Urlaubsflug oder eine Fahrt mit dem Wohnmobil einen eigenen geeigneten Sitz kaufen müssen.

Reboarder Kindersitz Joie Verso

Die Eckdaten

  • Zulassung: ECE R44
  • Einbaurichtung: rückwärtsgerichtet ab Geburt bis 18 kg (ca. 4 Jahre), vorwärtsgerichtet ab 15 bis 36 kg (ca. 3-12 Jahre)
  • Eigengewicht: 7 kg
  • Befestigung: ausschließlich mit Isofix
  • Besonderheit: Guard Surround Safety™: automatisch ausklappende Seitenaufprallschutz
  • Nutzungsgrenze: bis 36 kg Körpergewicht

Reboarder Kindersitz Nuna Tres LX

Die Eckdaten

  • Zulassung: ECE R129 (i-Size)
  • Einbaurichtung: rückwärtsgerichtet ab Geburt bis 18 kg (ca. 4 Jahre), vorwärtsgerichtet ab 15 bis 36 kg (ca. 3-12 Jahre)
  • Eigengewicht: 10 kg
  • Befestigung: ausschließlich mit Isofix
  • Besonderheit: 6-Fach verstellbarer Neigungswinkel
  • Nutzungsgrenze: bis 145 cm Körpergröße

Reboarder Kindersitz Avova Swan Fix

Die Eckdaten

  • Zulassung: ECE R44
  • Einbaurichtung:rückwärtsgerichtet ab 9 bis 18 kg, vorwärtsgerichtet ab 18 bis 25 kg (wir empfehlen die Nutzung rückwärtsgerichtet bis zum Ende der Nutzungsdauer)
  • Eigengewicht: 16,5 kg
  • Befestigung: ausschließlich mit Isofix
  • Besonderheit: ISIP (Integrated Side Impact Protection) für platzsparenden Seitenaufprallschutz
  • Nutzungsgrenze: bis 25 kg Körpergewicht

Sitzerhöhung Heyner SafeUpFix Comfort XL

Heyner SafeUpFix Comfort XL Sitzerhöhung Kindersitzprofis besondere KindersitzeDie Eckdaten

  • Zulassung: ECE R44
  • Einbaurichtung: ausschließlich vorwärtsgerichtet
  • Eigengewicht: 3,6 kg
  • Befestigung: mit Isofix und 3-Punkt-Gurt
  • Besonderheit: Gurtblockierer mit Safety Pad für gute Gurtführung
  • Nutzungsgrenze: 36 kg Körpergewicht

Sitzerhöhung Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle

Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle Booster Kindersitzprofis besondere KindersitzeDie Eckdaten

  • Zulassung: ECE R44
  • Einbaurichtung: ausschließlich vorwärtsgerichtet
  • Eigengewicht: 3 kg
  • Befestigung: mit Isofix und 3-Punkt-Gurt
  • Besonderheit: dank dem „Blind-Lock“-System könnte das SUREFIX Befestigung nicht ungewollt geöffnet werden
  • Nutzungsgrenze: bis 36 kg Körpergewicht

Babyschale Doona+

Doona+ Babyschale Kindersitzprofis besondere KindersitzeDie Eckdaten

  • Zulassung: ECE R44
  • Einbaurichtung: ausschließlich rückwärtsgerichtet
  • Eigengewicht: 7 kg
  • Befestigung: mit dem 3-Punkt-Gurt oder der Doona Isofix-Basis
  • Besonderheit: die Babyschale mit Flugzulassung könnte in einen Kinderwagen umgebaut werden
  • Nutzungsgrenze: bis 13 kg Körpergewicht

Babywanne Nuna Cari Next

Nuna Cari NEXT Babywanne Kindersitzprofis besondere KindersitzeDie Eckdaten

  • Zulassung: ECE R129 (i-Size)
  • Einbaurichtung: ausschließlich rückwärtsgerichtet
  • Eigengewicht: 3,6 kg (ohne Einlage oder Verdeck)
  • Befestigung: auschließlich mit Isofix (mit Nuna Base Next)
  • Besonderheit: Teil des Next Travelsystems, könnte im Auto und auf Kinderwagen installiert werden
  • Nutzungsgrenze: bis 9 kg Körpergewicht

Die Eckdaten

  • Zulassung: ECE R129 (i-Size)
  • Einbaurichtung: ausschließlich vorwärtsgerichtet / als Pilotensitz auch rückwärtsgerichtet möglich (wenn Sitze entgegen der Fahrtrichtung gedreht werden können)
  • Befestigung: Isofix
  • Besonderheit: Pilotensitz  / auf entgegen der Fahrtrichtung gedrehten Sitzen nutzbar, somit rückwärtsgerichtet nutzbar
  • Nutzungsgrenze: bis 150cm Körpergröße

Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter! Machen Sie einen Termin aus und lassen Sie sich vom Kindersitzprofis zum Kindersitzkauf beraten.

Richtig anschnallen – worauf kommt es an?

| Babyschalen, Folgesitze, Fragen und Antworten, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Wissenswertes zum Anschnallen Anschnallen - kein Problem, das kann ich! Doch ist Ihr Kind richtig angeschnallt? Fast zwei Drittel aller Eltern sichern ihren Nachwuchs im Kindersitz nicht richtig und ordnungsgemäß.…
Mit dem Kinderwagen zum Auto

5 Wege mit dem Baby zum Auto zu gehen

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Das Baby wird in der Babyschale zum Auto getragen und dort angeschnallt oder die Babyschale auf die Base geklickt. Für viele werdende Eltern ist dies selbstverständlich und so ist eine…
Reha-Kindersitz für Auto Thomashilfen Navigator

Reha-Autositze für Kinder mit Handicap im Urlaub

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes sollten alle Eltern genau hinschauen. Erfüllt der Autositz die gängigen Sicherheitsstandards? Sitzt mein Kind darin bequem? Wie einfach ist die Handhabung des Sitzes? Für…

Hinterlasse einen Kommentar