Weltweit gibt es jährlich über eine Million Tote bei Unfällen im Straßenverkehr. Für junge Menschen sind Verkehrsunfälle bereits die häufigste Todesursache. Durch verschiedene Maßnahmen kann die Verkehrssicherheit verbessert werden, um einen Verlust an Menschenleben zu minimieren und am besten ganz zu vermeiden. Dies ist das Ziel der Vision Zero.

Was ist das Konzept der Vision Zero?

Zero Vision Deutschland Kindersitz Auto Verkehr KindersicherheitVision Zero (Vision Null) wurde in Schweden entwickelt und hat ihren Ursprung im Arbeitsschutz. Schweden gilt als Vorreiter in verschiedensten Sicherheitsaspekten, beispielsweise bei den Themen 3-Punkt-Gurt und Reboarder-Kindersitz. In den 90er Jahren wurde dort die Vision Zero auf den Straßenverkehr übertragen. Die Verantwortlichen stellten sich damals die Frage, wie viele Verkehrstote pro Jahr akzeptabel wären. 1000? 100? Wie viele Todesopfer innerhalb der eigenen Familie sind tolerierbar? Gar keine, würde natürlich jeder sagen. So kam man zu dem Schluss, dass die akzeptierte Zahl an Verkehrstoten für die gesamte Gesellschaft bei null liegt.

Mit welchem Erfolg wird die Vision Zero bereits umgesetzt?

Null Vision Fahren mit Auto Verkehr Sicherheit KindersitzSchweden war mit seinem Sicherheitskonzept sehr erfolgreich. Seit die Vision Zero 1997 ins Leben gerufen wurde, konnte die Zahl der Verkehrstoten von 7 pro 100.000 Einwohnern auf unter 3 reduziert werden. Dies ist einer der niedrigsten Werte weltweit. Viele weitere Länder haben das Konzept ebenfalls übernommen. Hierzu zählen beispielsweise die Schweiz und Großbritannien. Deutschland hat die Vision Zero 2007 zur Grundlage seiner Verkehrssicherheitsarbeit gemacht. Auch die EU-Kommission verfolgt das Ziel, dass bis 2050 nahezu kein Mensch mehr auf europäischen Straßen sterben soll.

Straßenbau, Fahrassistenz und Reboarder – Verbesserung der Sicherheit im Verkehr

Vision Zero Deutschland im Auto mit Kindern KindersitzprofisMenschen machen Fehler – dies ist eine Grundannahme des Vision-Zero-Ansatzes. So ist auch im Straßenverkehr immer mit menschlichen Fehlern zu rechnen. Darum müssen die Verkehrsysteme so gestaltet sein, dass sie Fehler verzeihen und abfangen. Dies könnte durch Verbesserungen im Straßenbau erreicht werden. Beispiele hierfür sind das Anbringen von Barrieren zwischen den Fahrspuren und das Ersetzen von Kreuzungen durch Kreisverkehre. Darüber hinaus spielen Geschwindigkeitsbegrenzungen eine bedeutende Rolle. Gleichzeitig gewinnen moderne Assistenzsysteme und autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Man sollte auch die Kinder länger rückwärts im Auto in einem Reboarder transportieren.

Wie kann man die Kindersicherheit im Auto nach Vision Zero erhöhen?

Null Tote im Straßenverkehr – ein ambitioniertes Ziel. Zwar nahm die Zahl der Verkehrstoten in vielen europäischen Ländern in den letzten Jahren stetig ab, doch ist es noch ein weiter Weg, um die Vision Zero zu erreichen. Zusammen mit der Verbesserung der Verkehrsysteme, gilt es ebenso, die Sicherheit im Auto zu maximieren. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Kindersicherheit. Den enormen Kräften, die bei einem Aufprall wirken, können Kinder deutlich weniger entgegensetzen als Erwachsene. Zum Beispiel sollten die Kinder je nach einer Kindersitzgruppe im Kindersitz transportiert werden und nicht zu früh auf die Sitzerhöhung wechseln. Dabei haben es Eltern selbst in der Hand, die Kindersicherheit im Verkehr zu erhöhen. Neben einem sicheren Kindersitz gehört hierzu auch eine umfangreiche Verkehrserziehung von klein auf.

Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter! Nehmen Sie auch gerne während des Lockdowns Kontakt mit unseren geöffneten Kindersitzläden auf, machen Sie einen Termin aus und lassen Sie sich von den Kindersitzprofis zum Kindersitzkauf beraten.

Richtig anschnallen – worauf kommt es an?

| Babyschalen, Folgesitze, Fragen und Antworten, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Wissenswertes zum Anschnallen Anschnallen - kein Problem, das kann ich! Doch ist Ihr Kind richtig angeschnallt? Fast zwei Drittel aller Eltern sichern ihren Nachwuchs im Kindersitz nicht richtig und ordnungsgemäß.…
Mit dem Kinderwagen zum Auto

5 Wege mit dem Baby zum Auto zu gehen

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Das Baby wird in der Babyschale zum Auto getragen und dort angeschnallt oder die Babyschale auf die Base geklickt. Für viele werdende Eltern ist dies selbstverständlich und so ist eine…
Reha-Kindersitz für Auto Thomashilfen Navigator

Reha-Autositze für Kinder mit Handicap im Urlaub

| Kindersitz kaufen, Kindersitze, Sicherheit, Unterwegs im Auto | Keine Kommentare
Bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes sollten alle Eltern genau hinschauen. Erfüllt der Autositz die gängigen Sicherheitsstandards? Sitzt mein Kind darin bequem? Wie einfach ist die Handhabung des Sitzes? Für…

Am Gespräch teilnehmen One Comment

Hinterlasse einen Kommentar